Veranstaltungen

Die Veranstaltungen im Café
Bild: logo_huw-weserevents.jpg /©H&W weserevents
werden präsentiert von »H&W weserevents«

Weitere Veranstaltungen findens Sie
auf der Website: www.weserevents.de

Bild: eintrittskarten.jpg /©Marco Blöhe
Allgemeine Informationen zum Ticketverkauf Café Erlesenes

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine Tischreservierungen zu Veranstaltungen annehmen. Kommen Sie rechtzeitig um sich die besten Plätze zu sichern!

Kartenbestellungen bitte ab sofort unter ticket@kito-erlesenes.de und/oder 0421-690 800 80.

Karten können Sie  im Vorverkauf nur bar zu unseren Öffnungszeiten erwerben. Keine Kartenzahlung möglich.

Gern senden wir Ihnen auch die bestellten Tickets zu. Hierbei erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 3,95 €. Bei Bestellung bitte unbedingt die Postanschrift angeben!

Bestellte Karten müssen bis eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn abgeholt werden. Geschieht das nicht, kann der Veranstalter H&W weserevents, die Karten in den freien Verkauf geben.

Mittwoch | 28.Juni | 19 Uhr
Bild: fitger__eros_und_psyche.jpg /©unbestimmt
Vortrag mit Wolfgang Türk

"Die Macht der Vor(Bilder)“ Arthur Fitgers Historienmalerei im Kontext ihrer Zeit

Als der Bremer Maler Arthur Fitger seine oftmals wandfüllenden historistischen Gemälde schuf, stand die Kunst bereits an der Schwelle zur Moderne. In einer faszinierenden „Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen“ trafen Fitgers Werke auf  die zeitgleich entstandenen Arbeiten etwa der Worpsweder Maler oder der französischen und deutschen Impressionisten. In der Betrachtung dieses Aufeinandertreffens zeigt sich ein spannendes Stück Zeitgeschichte.

Veranstalter:                                                                                    Overbeckmuseum im KITO in Kooperation mit Erlesenes - das Café im KITO Foto Fitger -  Eros und Psyche

Tickets 10 € unter Telefon 0421 - 663 665 Fax 0421 - 247 61 47, info@overbeck-museum.de, www.overbeck-museum.de

Auf dieser Seite nach oben
Sonntag | 20.August | 15 Uhr
Bild: heike_und_herber_web.jpg /©unbestimmt
Tango Café

Am Sonntag, dem 20. August 2017, von 15.00 - 19.00 Uhr, wird das Erlesenes - das Café im KITO, Alte Hafenstr. 30, 28757 Bremen-Vegesack, wie schon im vergangenen Jahr wieder einmal zum Tangocafé mit „Tango tanzen ist schön“ und Livemusik. Das Duo Heike Steffens (Piano, Bratsche) und Herbert Martens (Bandoneon, Bajan, Posaune) aus Oldenburg werden mit toller Musik dabei sein. Daneben gibt es Tangos aufgelegt von DJ Micha.
Heike Steffens und Herbert Martens sind selbst begeisterte Tangotänzer und haben schon häufig die Milongas von „Tango tanzen ist schön“ mit ihren mit Gefühl und Leidenschaft interpretierten wundervollen Tangos zu einem großartigen Erlebnis werden lassen.
Nicht nur alle Tangotänzer sind herzlich eingeladen. Auch, wer einfach gern zuhören möchte, ist herzlich willkommen.

Ticketpreis 6 € | Für die Musiker bitten wir um eine Hutspende.

Tickets unter ticket@kito-erlesenes.de oder 0421-690 800 80

Auf dieser Seite nach oben
Freitag | 1. September | 19:30 Uhr
Bild: schn___ensemble_4tett_pf_aktuell.jpg /©unbestimmt
Schné Ensemble | New Acoustic Music

www.schne-ensemble.de

Das Ensemble spielt Vertonungen der schönsten Gedichte von Heinrich Heine, Rainer Maria Rilke, Bertold Brecht, Hermann Hesse, Else Lasker-Schüler, Erich Fried und anderen. Die Texte wurden sehr behutsam in Musik umgesetzt, und gerade die ungeraden Metren mancher Texte haben zu spannenden musikalischen Umsetzungen geführt. Es gibt lebendige, groovige, schnelle Titel und hin und wieder krumme Rhythmen, dann wieder beschwingte Walzer oder anrührende Balladen in reicher Instrumentierung. Es gibt viel zu hören und zu entdecken spannungsreiche Akkordfolgen, virtuose Soli, kammermusikalische Stimmführungen und über allem die klare, mal mädchenhaft weiche, dann wieder raue, verruchte, freche, melancholische, zärtliche aber immer den Zuhörer packende und fesselnde Stimme von Sängerin Schné. - Spannend, ungewöhnlich, unbedingt hörenswert.

„Es ist gerade dieser reizvolle Kontrast aus filigraner Kunstfertigkeit und hoher Emotionalität, der diese Musik so intelligent wie eingängig erscheinen lässt.“ (Deutschlandradio Kultur)

Schné Ensemble - das sind die Sängerin und Schauspielerin Schné, die niederländische Akkordeonistin Mariska Nijhof, der Geiger und Komponist Ingo Höricht und der Pianist Michael Berger. Das Ensemble spielt nichts anderes als Eigenkompositionen – hochemotionale  Lieder und Instrumentalstücke zwischen Chanson, Jazz, Kammerpop, und Folk.

Ticketpreis 20 €

Tickets unter ticket@kito-erlesenes.de oder 0421-690 800 80

Auf dieser Seite nach oben
Sonntag | 10.September | 11 Uhr
Bild: buchautor_markus_toennishoff_-_kopie123.jpg /©unbestimmt
Von schnäuzenden Affen und intersexuellen Pinguinen

In der Reihe "Matinee ab ELF" begrüßen wir den Bremer Autor Markus Tönnishoff mit einer satirischen Lesung!

Welche Rolle spielen Hamster bei der Unterstützung der Bundeswehr? Was können Bürger in einem Opfer-Lehrgang der Bremer Polizei lernen? Und wie kann es passieren, dass Schüler Mathe-Aufgaben bekommen, die selbst ein drei Monate alter Pandabär mühelos lösen könnte? Diese und weitere Fragen beantwortet der Bremer Journalist und Buchautor Markus Tönnishoff (51) am Sonntag, 10. September, ab 11 Uhr bei einer Lesung im Erlesenes-das Café im Kito an der Alten Hafenstraße 30 in Vegesack. Tönnishoff will dort satirische Kurzgeschichten aus seinen Büchern „Ein Herz für intersexuelle Pinguine“ und „Wenn der Affe sich schnäuzt, klingelt die Kasse“ vortragen. Tönnishoff unternimmt in seinen Satiren einen erfrischenden Spaziergang durch die Politik und das Alltagsleben. Was passiert, wenn beim Polizeinotruf gespart wird? Auch mit dieser Frage hat Tönnishoff sich beschäftigt. Dann klingt es so: „Willkommen bei der Polizei. Unser Computer wird Sie durch das Menü führen. Wenn Sie einen Verkehrsunfall melden wollen, drücken Sie die 1, wenn Sie gerade überfallen werden, drücken sie die 2.“ Klar, dass der Autor im weiteren Verlauf die Dinge auf die Spitze treibt: „Will der Täter mehr als 100 Euro von Ihnen erbeuten, drücken Sie die 17, ist der Betrag kleiner, weisen Sie den Täter bitte darauf hin, dass auch kleinere Beträge versteuert werden müssen.“

Auch auf Friedensbewegte und ihre manchmal putzigen Ideen hat Tönnishoff seinen Blick gerichtet. In einer mehr als beißenden Satire schildert der Autor, wie Friedensbewegte in einen kritischen Dialog mit der Terrormiliz IS treten und durchaus Verständnis für das Kopfabschneiden zeigen: „Viele Frisuren sind ja auch entsetzlich.“

Experten gibt es in letzter Zeit immer mehr – für jedes Thema. Deshalb lässt Tönnishoff in einer weiteren Satire jede Menge von ihnen zu Worte kommen: Terrorexperten und Entenexperten sowie Toiletten- und Klobürstenexperten, ohne die eine moderne Gesellschaft einfach nicht mehr klarkommen würde. Überdies macht sich der Autor noch tiefschürfende Gedanken darüber, wie man intersexuellen Pinguinen mehr Rechte zukommen lassen kann und wie unerlässlich ein Affe bei der Geldanlage sein kann.

Die Satiren sind oftmals so skurril, dass man kaum glauben mag, dass der Aufhänger der Geschichten stets der Realität entspring. Gleichwohl zielt der Autor nicht nur auf die Lachmuskeln der Leser, die eine oder andere Geschichte ruft oft Nachdenklichkeit hervor. Doch wie kommt Tönnishoff zu seinen Themen? „Zeitung lesen, Radio hören und Augen sowie Lauscher offen halten“, rät der Satiriker, der im „Zivilberuf“ bei einer norddeutschen Tageszeitung tätig ist.

Der Autor hat in der Vergangenheit zahlreiche Satiren für die Tageszeitung „Die Welt“ (welt.de) geschrieben. Auch in der „Berliner Zeitung“ (www.berliner-zeitung.de) war er mit humoristischen Ergebnissen seiner Großhirnrinde vertreten – ebenso selbstredend im Weser-Kurier. Tönnishoff hat Politikwissenschaft in Bremen studiert und eine Ausbildung zum Tageszeitungsredakteur und Online-Redakteur absolviert.
"Autor Markus Tönnishoff hat selbstredend ein Herz für seinen intersexuellen Pinguin – sogar für zwei.“

Eintritt frei | Frühstück ab 9 Uhr möglich | Reservierungen unter 0421-690 800 80 oder ticket@kito-erlesenes.de

Auf dieser Seite nach oben
Samstag | 7. Oktober | 19:30 Uhr
Bild: add_one_foto_2_2015_-_kopie1.jpg /©unbestimmt
add one

Nach einem grandiosem Konzert am 1.Juli 2016 freuen wir uns add one erneut verpflichten zu können!! Hier das neue Video

https://www.youtube.com/watch?v=Bh4dDiPJ6hw

www.addone-acappella.com

ADD ONE ist, mit Verlaub, das kleinste Vokalorchester der Welt. Sie vertonen die Welt direkt beim nächsten Spaziergang. Dabei singen sich die drei gerne durch die verschiedensten Genres, sind mal Rockband, mal Streichertrio, mal Opern – oder Jazzchor. Sie finden Töne für obskure Kriminalgeschichten sowie Reiseanekdoten und erschaffen im nächsten Augenblick Klangsphären so weit wie der Horizont.
ADD ONE nehmen "Jazz" wörtlich, verimprovisieren dabei Alicia Keys und Michael Jackson, TokTokTok oder Miles Davis genauso schwungvoll wie ihre eigenen Kompositionen. Wieviel Groove, Soul, Herzblut, Energie, Humor und tiefe Momente diese drei kreativen Stimmen auf die Bühne bringen können – das sollte man (nicht nur) einmal erlebt haben.     
100% vokal | 100% selbstgemacht | 100% groovend | 100% liebenswert

ADD ONE waren bei namhaften a cappella - Festivals in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich, zuletzt u.a. beim 1. Westfalen-Chor-Slam und sehr früh bereits beim Deutschen Rock - und Pop-Preis 2012 - Beste Gesangsgruppe und Bester Funk-and-Soul-Song. www.soundcloud.com/addonevocal

Ticketpreis 18 €

Tickets unter ticket@kito-erlesenes.de oder 0421-690 800 80

Auf dieser Seite nach oben
Freitag | 13. Oktober | 19:30 Uhr
Bild: img_8171_-_kopie.jpg /©unbestimmt
Ann Sophie & Band

Nach einem wunderbaren Konzert am 1.April, ist es uns gelungen, diese so symphatische Künstlerin erneut in den Bremer Norden verpflichten zu können.

http://annsophiemusic.com/

https://www.youtube.com/watch?v=DGMJOchTRPc&list=RDDGMJOchTRPc#t=7

Weg von groß und pompös zu klein und persönlich. Ann Sophie stellt ihre eigenen Songs in einem Trio vor. Mit Klavier, Gitarre und einer Backgroundsängerin, möchte sie zeigen, was zu Hause ganz privat in ihrem Musikzimmer entsteht. Die Musik ist zart, soulig und verspielt und hoffentlich etwas was zum Träumen verleitet. Mit dieser Besetzung spielte sie nun schon viele Konzerte, zuletzt sogar wieder in New York und so verfolgt sie weiter ihren Weg. Zieht euch etwas Gemütliches an, lehnt euch zurück und dann besteht der Abend aus drei Sachen: Musik, Freude und natürlich ganz viel Wein.

Ihr Leben ist die Bühne. Eine Tatsache, die Ann Sophie nicht erst Anfang März beim ESC-Vorentscheid in Hannover bewiesen hat, sondern die man der 26-jährigen Sängerin und Performerin in jeder Sekunde auf den Brettern anmerkt. Schon immer hat sich die in London geborene und in Hamburg aufgewachsene Vollblutmusikerin in alle künstlerischen Richtungen ausprobiert: Bereits als Kind entwickelte Ann Sophie – inspiriert von ihren großen Vorbildern, Britney Spears und Christina Aguilera – eine tiefe Leidenschaft fürs Singen. Nach ihrem Schulabschluss wagte sie den Sprung nach New York City, wo sie tagsüber am renommierten Lee Strasberg Theatre & Film Institute studierte und nachts das Publikum als Sängerin in diversen angesagten Live-Clubs in ihren Bann zog. Nach ihrer Rückkehr nach Hamburg im Jahre 2013 absolvierte die ehrgeizige Kosmopolitin mit ihrem komplett in Eigenregie eingespielten Demo-Album auch eine erfolgreiche Konzerttournee durch deutsche Venues, auf der sie schon bald für den ESC entdeckt wurde.

Ann Sophies erklärtes Motto: Sich immer treu bleiben und auf das Schicksal vertrauen. Mit jeder Menge Selbstvertrauen und einer unverwechselbaren Stimme will sie ihren Weg weiter gehen, der nur ein Ziel kennt: Ganz nach oben.

Ticketpreis 20 €

Tickets unter ticket@kito-erlesenes.de oder 0421-690 800 80

Auf dieser Seite nach oben
Freitag | 20.Oktober 2017 | 20:00
Bild: trio_loca_2016.jpeg /©H&W weserevents
Tango Café mit dem Trio Loca

Das Trio Loca aus Bremen spielt argentinische Tangos, Valses und Milongas zum Hören und vor allem zum Tanzen! Alle drei Mitglieder sind selbst leidenschaftliche Tangotänzer und bringen ihre Begeisterung nun auch musikalisch zur Geltung.
Neben den tangotypischen drei Gitarren kommen auch chromatische Mundharmonika und Gesang zum Einsatz. Mit eigenen Arrangements und viel Spielfreude
erwecken sie Musik aus den goldenen Jahren der Tangogeschichte zum Leben.

"Ich kann nicht den Tango tanzen. Ich kann nur meinen Tango tanzen“, sagt Michael Hänel ,Tangolehrer aus Bremen. Im argentinischen Tango passiert immer etwas Unerwartetes. Er ist einer der aufregendsten Paartänze, ein Spiel von Spannung, Spaß und Erotik, nie sind zwei Tangos gleich.
An diesem Tag hat er sich mit tollen Musikern verabredet, die den begeisterten Bremer Tangotänzern und dem am Tango interessierten Bremer Publikum eine wundervolle Milonga (das ist die Bezeichnung für eine Tangotanzveranstaltung) anbieten werden. Wir laden Sie ein, Tango zu tanzen oder einfach nur wundervolle Tangos zu hören und den Tänzern zuzuschauen.

www.tango-tanzen-ist-schoen.de

Ticketpreis 6 € | Hutkonzert - wir sammeln für die Musiker!

Tickets unter ticket@kito-erlesenes.de oder 0421-690 800 80

Auf dieser Seite nach oben
Sonntag, 29.Oktober | 11:00 Uhr
Bild: 16903272_10154805620441066_1368458316534156502_o.jpg /©unbestimmt
Matinee ab "ELF" mit PRITA

www.prita.com.au

Welche Freude, auf ihrer neuen Tournee kommt PRITA auch wieder ins Erlesenes!

Die charismatische und sympathische Australierin kombiniert ihre Liebe zu Hip Hop, Soul und Folk zu einem ganz individuellen Sound ("Hip-So-Fo"), indem sie ihre wunderschöne, warme, bluesige Gesangsstimme durch eine perfektionierte Performance mit dem Loop Pedal, ihrer Gitarre sowie der Stomp Box untermalt und so ihre ganz eigene Version einer One-"woman"-Folkband erschafft.
Seit Februar wohnt sie in Berlin und erfreut mit ihrer Musik die Herzen ihrer stetig wachsenden europäischen Fangemeinde.

„Prita ist ohne Zweifel eine der ausgezeichnetsten Singer/Songwriterinnen da draußen.(…) Jeder einzelne Track auf ihrem Album ist ein Juwel und sie selbst ist die wahre Wonne. (...) Sie wird bald eine ganz Große sein.“ (Rob Harrison vom Riviera Radio in Monaco im Januar 2016)

Eintritt frei | Hutkonzert - wir sammeln für die Künstlerin ! Frühstück ab 9 Uhr möglich. Bitte gern unter 0421-690 800 80 reservieren.

Auf dieser Seite nach oben
Sonntag | 12.November | 11 Uhr
Bild: slide_1.jpg /©unbestimmt
Irish Folk Frühschoppen mit Green & Grey

Nach einer 3-jährigen Pause sind die 2 Mädels und 3 Jungs wieder zurück auf den Bühnen dieser Welt. Gereifter und druckvoller präsentiert sich ihr Irish- und Celtic-Folksound einem breit gefächerten Publikum. Gekonnt lassen sie traditionelles mit eigenen Ideen verschmelzen und nehmen ihre Zuhörer mit auf eine Reise auf die grüne Insel.

Eintritt frei | Hutkonzert - wir sammeln für den Künstler!

Ab 9 Uhr kann bei uns gefrühstückt werden! Reservierungen erbeten unter 0421-690 800 80 oder info@kito-erlesenes.de

Auf dieser Seite nach oben
Sonntag | 19.November | 11 Uhr
Bild: 1.jpg /©unbestimmt
WILLER - ein Singer/Songwriter

www.facebook.com/willermusic
www.willer-music.com

Getourt mit Acts wie Richie Sambora, Revolverheld, Laith Al-Deen, Jennifer Rostock, Pohlmann, Wirtz, Luxuslärm, Tom Beck, Tobias Regner, Fools Garden, Ray Wilson uvm. Beeinflusst vom Leben an sich und dafür geliebt von seinem Publikum, bewegt sich WILLER mit seinem neuen Album auf komplett neuer Straße und beweist erneut, dass sein Weg der richtige ist: „Wovon sollen Lieder reden“ heißt es. Das imaginäre Fragezeichen dahinter wischt WILLER weg. Zu recht. Er zeigt es.
Auf der Bühne macht WILLER dann ganz genau das, was er schon immer machen wollte: einfach nur Musik. Aufrichtige Musik. Ehrliche Musik. Authentische Musik.
WILLERs Texte erzählen von Verlust, Liebe, Schicksal und der Suche nach dem eigenen Weg, sind dabei nachdenklich aber niemals rührselig. Es ist ihm wichtig, Songs über das Leben zu schreiben und nicht über fiktive Dinge, „schließlich merkt das Publikum ob es ehrliche Musik präsentiert bekommt oder nicht.“

Eintritt frei | Hutkonzert - wir sammeln für den Künstler!

Ab 9 Uhr kann bei uns gefrühstückt werden! Reservierungen erbeten unter 0421-690 800 80 oder info@kito-erlesenes.de

Auf dieser Seite nach oben


»Es ist aber Naturgesetz, dass das Herz nicht ruht, bis es ans Ziel seiner Wünsche gelangt ist.« von Francesco Petrarca